05.10.2021
raumwerk eröffnet Niederlassung in Düsseldorf. Nun heißt es nicht mehr nur raumwerk am Main, sondern auch raumwerk am Rhein.

Presse

Herzlich Willkommen auf unserer Presseseite. Hier finden Sie aktuelle Presseinformationen, Bilder und Filme zu unseren Projekten. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne persön­lich zur Verfü­gung.

FIABCI Prix d'Excellence Germany für das Gymnasium Frankfurt Nord

Das Gymnasium Frankfurt Nord der ARGE raumwerk & SPREEN Architekten ist mit dem SONDERPREIS INNOVATION/ENERGIE ausgezeichnet worden. Die feierliche Übergabe der Preise fand am Freitagabend im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Berliner ewerk statt. Jon Prengel nahm die Auszeichnung vor Ort entgegen.

Der FIABCI Prix d'Excellence Germany wird jährlich für herausragende Projektentwicklungen von FIABCI Deutschland und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. ausgelobt.
Foto: BFW Bund

21.11.2021
Feierliches Richtfest in Rüsselsheim

Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet! Auf dem Areal des ehemaligen Karstadt-Gebäudes am Friedensplatz in der Rüsselsheimer Innenstadt wurde am 20. Oktober das feierliche Richtfest begangen. Dort entsteht bis Spätsommer 2022 ein neues Wohn- und Bürogebäude mit insgesamt 78 Mietwohnungen, neuen Büroräumen für das Bürgerbüro, Jugendtreff und Gemeinwesenarbeit der gewobau Rüsselsheim. Architektin Sonja Moers: "Dieses Projekt ist kein Shareholder Value, kein anonymes Asset. Dieses neue Gebäudeensemble wird ein echtes Stück Innenstadt in Rüsselsheim von Rüsselsheimern für Rüsselsheimer, das eine Wunde in historischer Lage endlich schließt, ein Stück Heimat für neue Anwohner Rüsselsheims schafft, Anlaufstelle und Begegnungsort für Jugendliche, Familien und allen Rüsselsheimer Bürgern wird."

Foto: Vollformat, V. Dziemballa

21.10.2021
raumwerk eröffnet Büroniederlassung in Düsseldorf

Nach Wettbewerbserfolgen in der Metropolregion Rhein-Ruhr und den damit verbundenen Planungsaufträgen, baut raumwerk einen Bürostandort in NRW auf, um den intensiven Kontakt zu den Auftragsgeber*innen weiter pflegen zu können und die künftigen Aufträge vor Ort abzuwickeln. Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet raumwerk erfolgreich in den Bereichen Stadtplanung, Architektur und Innenarchitektur. Diese Kompetenzen bietet das Büro nun auch gezielt in Düsseldorf und NRW an. Der Standort bietet als Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr eine große Fülle spannender Projekte und zeichnet sich zudem besonders durch seinen repräsentativen Charakter und die gute Erreichbarkeit aus.
In den lichtdurchfluteten Räumen im Fürstenwall 74 in Düsseldorf wird sich das Team von Standortleiter Jan Fritz zunächst auf die Bereiche Stadtplanung und Hochbau fokussieren. Aufbauend auf den umfangreichen Erfahrungen im Bereich Städtebau an der Schnittstelle zum Hochbau, bildet der städtebauliche Entwurf das Kernangebot von raumwerk Düsseldorf. Die beiden Standorte Frankfurt und Düsseldorf werden zukünftig gemeinsam agieren und sich fachlich und organisatorisch ergänzen.

05.10.2021
Grundsteinlegung GBI
Grundsteinlegung in Heidelberg

Mit einer feierlichen Grundsteinlegung ist der Bau des IntercityHotels und Adagio Aparthotels der GBI Unternehmensgruppe am Hauptbahnhof in Heidelberg offiziell gestartet. Der ausgewählte Standort zeichnet sich in besonderer Weise durch das Zusammentreffen von Fern- und Nahverkehr, ÖPNV und Individualverkehr aus. Die beiden neuen Häuser werden gemeinsam mit dem Hauptbahnhof als Ensemble im Sinne eines einheitlichen Stadtbausteins begriffen. Die Gestaltung des Gebäudeensembles ist aus der denkmalgeschützten Fassadengliederung des Hauptbahnhofes von Helmuth Conradi entwickelt und in ihrer Architektursprache bewusst zeitlos zurückhaltend. Jürgen Odszuck, Erster Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Bauen der Stadt Heidelberg, erklärt zu dem Vorhaben: „Der Hauptbahnhof mitsamt Umfeld hat als Stadtentrée städtebaulich und verkehrlich eine große Bedeutung. Um hier eine gute bauliche Lösung zu finden, haben wir zu Beginn der Planung gemeinsam mit der GBI ein Wettbewerbsverfahren durchgeführt." Aus dem Wettbewerbsverfahren ist raumwerk 2018 als Sieger hervorgegangen.

01.10.2021
Visualisierung_CISPA
1. Preis im Wettbewerb CISPA Helmholtz Campus in Saarbrücken

raumwerk gewinnt gemeinsam mit ST raum a Berlin und ARGUS Stadt und Verkehr Hamburg den Wettbewerb zur Entwicklung eines innovativen Hightech Forschungscampus für das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit in Saarbrücken. Für die Erweiterung wird der Grundgedanke des Universitätsgeländes "Universität auf der Lichtung" konsequent weitergedacht. Die neuen Campusgebäude bilden gemeinsam mit den Bestandsgebäuden eine organisch geformte Lichtung und definieren klar ablesbare Räume. Die Rückseite der Gebäude definiert den naturräumlich wertvollen Zwischenbereich zwischen Wald und Campus. Hier verschmilzt der urbane Campus mit der Natur und bietet den Beschäftigten und Studierenden über Dachterrassen einen wertvollen Erholungsraum und den barrierefreien Zugang zum Wald.

17.06.2021
Symbolische Grundsteinlegung in Rüsselsheim

Auf der voranschreitenden Baustelle in der Rüsselsheimer Innenstadt ist mit der Einmauerung einer Zeitkapsel symbolisch der Grundstein für das "Wohnen am Friedensplatz" gelegt worden. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Udo Bausch und gewo-Geschäfsführer Torsten Regenstein gab Jon Prengel von raumwerk den Startschuss für das Bauvorhaben: "Wir freuen uns, in einer herausfordernden Zeit diesen Meilenstein gemeinsam zu feiern. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag für die Rüsselsheimer Innenstadt, in der ein neuer attraktiver Wohn- und Lebensort entsteht. Mit der Realisierung besteht die einmalige Chance, der Bedeutung dieses Ortes im Zentrum der Stadt wieder gerecht zu werden und als Auftakt am Friedensplatz wesentliche Impulse für eine belebte und dynamische Innenstadt zu setzen. Gleichzeitig verbessert das Projekt mit seinem modernen Regenwassermanagement, der Vertikalbegrünung und den Dachgärten das innerstädtische Mikroklima".

29.04.2021

Downloads

Pressekontakt

Elena Schmidt
Öffentlichkeitsarbeit / PR

Telefon +49 (0)69133842-53

e.schmidt@raumwerk.net