17.06.2021
raumwerk gewinnt den Wettbewerb zur Entwicklung eines innovativen Hightech Forschungscampus für das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit in Saarbrücken

Wettbewerb Landtagserweiterung und Bürgerpark Düsseldorf
Architektur, Düsseldorf

Aus der Landschaft herausgeschnitten

LandtagserweiterungDÜ_4

Das Konzept wählt einen aus der Landschaft entwickelten, organisch motivierten Entwurfsansatz, der die freiräumliche Einbettung des Gebäudes in die Bürgerparklandschaft stärkt und eine ikonische Ausbildung des markanten, transparenten und begrünten Bürgerhauses formuliert. Mit seiner begehbaren Dachlandschaft formuliert das Erweiterungsgebäude einen großzügigen, landschaftlich fließenden Eingang zu Parlament, Medienhafen und Bürgerpark.

Zwei Baufelder ordnen sich konzentrisch um den Rheinturm herum an und werden per Scherenschnitt rampenförmig aus der Parklandschaft herausgelöst und nach oben aufgeklappt. In diese grünen Felder werden die erforderlichen Baumassen integriert. Das „landscraping“ nutzt die topographische Besonderheit des vorhandenen Höhenunterschiedes zwischen Bürgerpark/Bestandsgebäude und Rheinpark/Fernsehturm, um ein offenes Foyer und Verbindungsbauwerk zwischen den Parlamentsgebäuden in die leicht modulierte Geländekante zu integrieren, und ein attraktives grünes Wegenetz für die vorhandene Parklandschaft zwischen Altstadt, Bilk, Medienhafen und dem Blaugrünen Ring zu stärken.

Während das vorhandene Parlamentsgebäude den umgebenden Park dominiert, entwickelt sich der Erweiterungsbau als lebendige, zweiflüglige und terrassierte „Landschaftsarchitektur“ aus dem vorhandenen Wegesystem des Bürgerparks heraus. Die beiden erdgeschossig verbundenen Baukörper schwingen sich in gegenläufiger Richtung jeweils zum Rhein und zum Park auf. Verglaste Fassaden und Atrien gewährleisten Einblicke in die demokratischen Arbeitsweisen, grüne und extensiv bewachsene Dachflächen dienen als Fortführung der Parklandschaft und bieten Aussichtspunkte, Freitreppen und Aufenthaltsbereiche für die Öffentlichkeit. Die kreisförmige zentrale Scheibe ist Dreh- und Angelpunkt aller vorhandenen Wegebeziehungen: Zentrum der beiden sich aufschwingenden neuen Gebäudeteile und Besuchereingang in das verbindende Foyer, Übergang zwischen Erweiterungsbau und Bestand, Anschluss an den Fernsehturm und zentrale freiräumliche Agora im Bürgerpark. Das Zitat der Kreistypologie ist bewusst gewählt, um Kontinuität zum Bestand zu gewährleisten und gleichzeitig den Ausgangspunkt für eine innovative Architektur und eine ikonische Gebäudesilhouette zu entwickeln.


LandtagserweiterungDÜ_3